Team_SFZ_edited.jpg

Schülerforschungszentrum Chemie am HBG Bruchsal

Die Idee zur Errichtung von Schülerforschungszentren kam vom ehemaligen Rektor des Heisenberg Gymnasiums Anton Schneider. Durch die partnerschaftliche Förderung durch die Bildungsstiftung Bruchsal, dem Trägerverein Heisenberg e.V. sowie der Auerbach Stiftung konnte ein erstes SFZ für Chemie sehr schnell realisiert werden. Weitere SFZ für besondere Schwerpunkte der MINT-Fächer sind geplant.

Das Schülerforschungszentrum Chemie (SFZ) ist ein außerschulischer Lernort des Z-LAB, der allen Schülerinnen und Schülern der Region Bruchsal schulartübergreifend zur Verfügung steht.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Synthese, die Analyse und das Recycling nachhaltiger Kunststoffe. In einem vorerst halbtägigen Workshop sollen können die Schülerinnen und Schüler über den Schulalltag hinaus - angelehnt an den Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg, aber darüber hinausgehend – sich nachhaltigen Synthesen und dem aktuellen wissenschaftlichen Diskurs widmen und eigenständig, unter Anleitung des SFZ-Teams, arbeiten.

Neueste physikalisch-chemischen Analyseverfahren und der Einsatz diverser technischer Apparaturen (HPLC, UV- Spektrometer, Gaschromatograph, Schmelzpunktanalysator uvm.) ermöglichen ein Forschen das weit über die üblichen schulischen Unterrichts- und Laborbedingungen hinausgeht.

Das SFZ-Team für Chemie wird ausgerichtet und betrieben von Herrn Dr. Hoffmann und den ehemaligen Schülern des HBG Jakob Fieber, Nick Kreischer und Markus Metz und koordiniert durch Herrn Landt (HBG) und Herrn Heil (Z-LAB Bruchsal).


Die Besonderheit des Forschungszentrums am Standort des Heisenberg-Gymnasium Bruchsals ist der perspektivische Ansatz. Das Chemielabor ist ein Forschungslabor für

Schülerinnen und Schüler der Region Bruchsal aus der Perspektive ehemaliger Schüler. Die Ideenentwicklung der Synthesen und Analysen entspringt den Ansätzen der SchülerInnen und ist nicht von außen erzwungen.

Das Schülerforschungszentrum ist ein Initiator für die Etablierung eines Schülerlabors in der Region und soll in Zukunft auch als Multiplikator für weitere Schülerforschungszentren und Kooperationen – auch mit anderen Institutionen und Forschungseinrichtungen – dienen.

Kontakte:

Hier gehts direkt auf die Webseite des SFZ Chemie am Heisenberg Gymnasium Bruchsal.

Anfragen für Schülerworkshops richten Sie bitte an Herrn Landt unter landt@heisenberg-gymnasium.de oder an Herrn Heil vom Z-LAB unter steffen.heil@auerbach-stiftung.de